HIFIMAN Mini Shangri-La

Elektrostatische Kopfhörer galten lange als die Königsklasse des Kopfhörerbaus. Mittlerweile haben ihnen in vielen Bereichen die fast ebenso leichtfüßigen, aber dafür basskräftigen Magnetostaten den Rang abgelaufen. Es gibt jedoch einen Bereich, in dem die Elektrostaten weiterhin brillieren: Nirgendwo sonst kann man feinste Details so luftig und präzise präsentieren.


Das Mini-Shangri-La-System orientiert sich am teuren HIFIMAN-Flaggschiff Shangri-La und bringt dessen Technologie ultradünner Diaphragmen in bezahlbare Preisregionen. Dabei nutzt es die bequeme Kopfbügelkonstruktion der magnetostatischen Modelle, um sensationell fein auflösenden Klang in langen Hörsitzungen genießen zu können.


Der Hörer hat mit 320 Gramm ein angenehm geringes Gewicht und die Ohrmuscheln sind großzügig dimensioniert. Der passende Verstärker hat ein Linearnetzteil und ist vollständig diskret aufgebaut. Im Betrieb wird er nur handwarm und kann gleichzeitig zwei Elektrostaten antreiben. Die Ausgänge sind dem Stax-Pro-Standard entsprechend beschaltet und gleichsam kompatibel. Der Verstärker hat sowohl RCA- als auch XLR-Eingänge und sie werden an der Front angewählt.


Das Mini-Shangri-La-System offenbart feinste Details einer Aufnahme und lässt keine Fragen zu Mastering-Entscheidungen mehr offen. Mit diesen Qualitäten ist er auch hervorragend für den Studio-Bereich geeignet.

Elektrostatisches Kopfhörersystem


 


Elektrostatischer Kopfhörer


Gewicht: 320 g


Vorspannung: 550 V – 650 V


Frequenzbereich: 7 Hz – 90 kHz


Länge des Zuleitungskabels: 2 m


Verwendete Ohrpolster: UltraPads V2


 


Treiberverstärker


Gewicht: 5,8 kg


Abmessungen: 25,5 cm x 25,1 cm x 9,3 cm


Eingang: 1 x RCA analog L/R, 1 x XLR analog L/R


Ausgang: 2 x Stax-Pro


Maximale Leistungsaufnahme: 80 W


Sicherung 1 A, T 5 x 20


Harter Netzschalter


 


Lieferumfang:


1 x Mini Shangri-La


1 x Mini Shangri-La-Treiberverstärker


1 x Stromkabel


1 x Kopfhörerständer